Reduzierung der Stickoxide

Die Einführung der Euro 6-Abgasnorm verlangt neben der Reduktion der Dieselpartikel auch eine Entstickung des Abgases. Tenneco hat eine lange Erfahrung bei der Integration der beiden Technologien, die für die Reduzierung der Stickoxide (NOx) in Frage kommen.

NOx Speicherkatalysator (NSK)

In einem Dieseloxidationskatalysator wird NO zu NO2 oxidiert, welches im nachgeschalteten Speicherkatalysator in der Beschichtung als Nitrat (z. B. Barium-Nitrat) eingespeichert wird. Bei Umschaltung auf fetten Motorbetrieb wird das Stickoxid wieder freigesetzt und an der Beschichtungskomponente Rhodium zu N2 reduziert. Zur Regelung dieses Systems werden Nox-Sensoren und zusätzliche Temperatursensoren benötigt.

Selektive Katalytische Reduktion (SCR)

Im SCR Katalysator wird NOx kontinuierlich mit Ammoniak in der Gegenwart von Sauerstoff zu N2 umgesetzt. Dabei wird Ammoniak im Fahrzeug aus Harnstoff gewonnen, der in flüssiger Form als Harnstoff-Wasser-Lösung direkt in das Abgassystem eingespritzt wird.

mehr zu SCR